LOGIN  |  APP
LOGIN
APP

Blasmusik in NÖ

Jugend-und Trachtenkapelle Kaumberg




Obmann: Philipp Schachner
Kapellmeister: Matthias Pfeiffer
Kapellmeister: Hubert Pfeiffer
Jugendreferentin: Franziska Pfeiffer
Gründungsjahr: 1964
Mitglieder: 64

Homepage: www.mv-kbg.at

Chronik:
Am Anfang war
... ein Junglehrer im 2. Dienstjahr (der spätere langjährige Kapellmeister der Musikkapelle Hohenberg und Bezirksobmann der BAG Lilienfeld, Friedrich Lindenthal), der wurde zu Schulbeginn 1961 aus dem Bezirk St. Pölten-Land der Volksschule Kaumberg “Dienst zugeteilt”. Im Ort freundlich aufgenommen, in Schulnähe bei Familie Schildböck einquartiert und gut versorgt, war es ihm – erblich vorbelastet über seinen Vater (Gärtner und Geigenbauer) und Großvater (Musiklehrer und Organist der Minoriten Kirche im kaiserlichen Wien) - von der ersten Musikstunde an ein brennendes Anliegen, hier den jungen Menschen im Wege des elementaren Musizierens die Welt der Musik und des Gesanges näher zu bringen und zu erschließen. Die angesprochenen und damit auch geforderten Eltern zeigten sich von diesem Ansinnen gleich sehr angetan, erklärten sich bereit, Blockflöten er erstehen, und schon bald konnte an einem freien Nachmittag in einem Klassenzimmer der alten Volksschule der regelmäßige Instrumentalunterricht beginnen. Es war eine Freude zu sehen, vor allem zu hören, mit welcher Begeisterung und mit welchem Eifer die Mädel und Buben bei der Sache waren. So konnten sie bereits im Advent und zu Weihnachten die Eltern mit ihrem Spiel überraschen und erfreuen!
Mit dem Jahreswechsel 1961/62 und einer Versetzung des engagierten Lehrers an die VS Lilienfeld (10.01.1962) kam völlig unerwartet das abrupte Ende für das, was eben erst so vielversprechend und schwungvoll begonnen hatte. Ein eben erst gestartetes Unterrichtsprojekt war plötzlich personell verwaist und die kinderfrohen Flötenklänge im Ort verstummten bald wieder!
Da sprang nun der vielseitig aktive Kaumberger Musiker und spätere Kapellmeister Josef Kahry in die Bresche, scharte die jetzt “herrenlosen” FlötenspielerInnen um sich, setzte ihre instrumentale Ausbildung fort und schuf so über Jahre die Basis für die spätere Gründung der heuer jubilierenden “Jugend- und Trachtenkapelle Kaumberg” im Jahre 1967!

Während also bereits im Jahre 1962 die Grundbegriffe der Musik von Kapellmeister Kahry an die damalige Jugend des Ortes weitergegeben wurden, erfolgte die offizielle Gründung des Vereins im Jahre 1967 durch den damaligen Obmann Josef Halbwax und Kapellmeister Anton Schmid.

Unter der langjährigen Führung von Obmann Leopold Schachner und Kapellmeister Siegfried Konrad sen. kam es zur Adaptierung eines eigenen Musikheimes, zur Anschaffung einer eigenen Tracht und zur Etablierung des Vereins als festen Bestandteil der Kaumberger Ortskultur.
Im Jahre 1990 kam es zu einem Generationswechsel an der Führung der Jugend- und Trachtenkapelle Kaumberg. Obmann Manfred Reinthaler jun. und Kapellmeister Hubert Pfeiffer nahmen die Geschicke des Vereins in ihre Hand.

1992 wurde für alle MusikkameradInnnen eine neue Tracht maßgeschneidert, die mit Lederhose, grünem Rock und schwarzem Hut nach traditionellem Vorbild geschaffen wurde.
Auf der Kaumberger Musiktracht befindet sich seit je her der Kopf des Aar (=Adler), das Wappentier der Arberger, die im 12. Jahrhundert die Araburg ihr Eigentum nannten.

Diese Verbindung setzt der Verein auch musikalisch mit dem Araburg-Marsch (Komponist Vitalis Zinner) um, der neben vielen anderen Stücken weit über die Bezirksgrenzen hinaus auf diversen Veranstaltungen zum Besten gegeben wird

Im Jahr 2011 übernahm Obmann Philipp Schachner administrative Leitung des Vereins.

Seit der offiziellen Gründung im Jahr 1967 ist der Mitgliederstand von 20 MusikerInnen auf stolze 65 MusikerInnen im Jahr 2014 angewachsen. Das Durchschnittsalter beträgt derzeit rund 27 Jahre.
Der Verein legt großen Wert auf eine fundierte Ausbildung der Jungmusiker, derzeit lernen 16 Kinder ein oder mehrere Blasinstrumente.

Besonders stolz sind wir, dass wir die Musikvereine Hallstadt (Deutschland), Nauders (Tirol), Völs (Tirol), Fulenbach (Schweiz) und Budweis (Tschechien) zu unseren Partnerschaftskapellen zählen dürfen, zu denen wir in regem Kontakt stehen.

Neben unseren beiden Konzerten (Frühlingskonzert in der MZH-Kaumberg und dem Adventkonzert in der Pfarrkirche), dem Tag der Blasmusik veranstaltet die Jugend- und Trachtenkapelle Kaumberg jählich den „Kathreintanz“ in der Mehrzweckhalle Kaumberg.

Kontakt:
Obmann Philipp Schachner
2572 Kaumberg, Markt 91
Tel. 0699 / 10530535
philipp.schachner@gmail.com
zurück


DER NÖBV      MITGLIEDSKAPELLEN      BLASMUSIK IM 4/4 TAKT      BLASMUSIK IM ORF      CHRONIK      NÖBV-BÖRSE      SPONSOREN & PARTNER      NEWSLETTER      EHRENTAFEL      NÖBV APP