LOGIN  |  APP
LOGIN
APP

Blasmusik in NÖ

Musikverein Haidershofen




Obmann: Maximilian Weindlmayer
Jugendreferent: Peter Plank
Gründungsjahr: 1870
Mitglieder: 72

Homepage: www.mv-haidershofen.at/

Chronik:
1884 Gründungsjahr
Die Musikkapelle Haidershofen wurde im Jahr 1884 unter Karl Perndl, Wagnermeister aus Dorf/Enns, gegründet. Hauptaufgabe der Kapelle war es, das örtliche Geschehen zu begleiten.

1906
Nach dem Ableben des Gründungskapellmeisters übernahm sein Neffe, Karl Perndl, die Leitung der Kapelle.

1908
Als Karl Perndl der Militärmusik in Wien beitrat, wurde Karl Stöffelbauer zum Kapellmeister gewählt.

1927
wurde die Kapelle zum Musikverein umfunktioniert, erster Obmann war Franz Weindlmayr (Rieselsteiner).

1936
fertigten drei Schneidermeister der Gemeinde Haidershofen, Rußkäfer, Geißler und Unger, 28 Uniformen um den Gesamtpreis von 1.592.- Schilling (116 Euro) an.

1938
Karl König, Kaufmann aus Vestenthal, übernahm das Amt des Kapellmeisters.

Während des Zweiten Weltkrieges war die Ausübung der Blasmusik kaum möglich.

1947
wurde jedoch bereits wieder mit dem Aufbau der Kapelle begonnen.


1955
gründeten 13 Musikkapellen, darunter auch der MV Haidershofen, denBlasmusikverband und wählten Prof. Josef Leeb zum Verbandsobmann.

1960
nahm die Musikkapelle beim ersten Marschmusikwettbewerb in Ternberg teil und konnte unter der Stabführung von Michael Riener ebenfalls einen 1. Rang mit Auszeichnung verzeichnen.

1968
Franz Hiebl, der Schwiegersohn von Karl König, übernahm den Taktstock und erwarb sich in seiner 10-jährigen Amtszeit als Kapellmeister viele Verdienste, sodass auch er zum Ehrenkapellmeister ernannt wurde.

1971
Franz Reitbauer wurde zum Obmann des Vereins gewählt.

1976
Gastwirt Alois Braml aus Vestenthal stellte dem Musikverein einen Raum zur Verfügung, der von den Musikern in vielen Arbeitsstunden zu einem Probenraum ausgestaltet wurde.

1979
Hans Bachner, der schon längere Zeit die Jungmusikerausbildung innehatte, übernahm das Amt des Kapellmeisters. Im selben Jahr wurde im Zuge des Umbaues der Volksschule in Vestenthal, unterstützt durch die Gemeinde Haidershofen und die NÖ. Landesregierung, in unzähligen Arbeitsstunden aller Musikkameraden ein eigenes Musikheim errichtet.

1984
Beim 100-jährigen Bestandsjubiläum präsentierte sich die Musikkapelle in einer neuen Tracht, die beim Festkonzert der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Anlässlich dieses Jubiläums wurde in Haidershofen ein dreitägiges Bezirksmusikfest gefeiert.

1985
1985 bis 1993 veranstaltete die Musikkapelle jährlich einen Heimatabend.

1994
Das Festkonzert, das zum 110-jährigen Bestandsjubiläum zum Besten gegeben wurde, fand bei der Bevölkerung derart großen Anklang, dass man sich entschloss, anstatt des Heimatabends jährlich zwei Wochen vor Ostern ein Frühlingskonzert zu veranstalten.

1996
Kapellmeister Bachner legte den Taktstock in jüngere Hände, sein Nachfolger wurde Christian Perndl.

1999
Josef Perndl übernahm das Amt des Obmannes.

2000
Landeshauptmann Erwin Pröll überreichte Kapellmeister Christian Perndl den bronzenen Ehrenpreis für drei Auszeichnungen bei Konzertwertungsspielen in ununterbrochener Folge.

Beim 1.Haidershofner Dorffest, das in Zukunft alle zwei Jahre veranstaltet wird, erwies sich der Musikstadl als idealer Treffpunkt für Jung und Alt.

2001
erfolgte der Spatenstich für das neue Kommunalzentrum in Vestenthal, in dem unter anderem ein neues Musikheim untergebracht sein wird.

2003
Kapellmeister Christian Perndl erhielt die Silberne Dirigentennadel für sechs ausgezeichnete Erfolge bei Konzertwertungsspielen in ununterbrochener Folge.

2004
Das Jahr 2004 ist ein arbeitsreiches Jahr. Der Bau des neuen Musikheimes muss durchgeführt werden. Der Musikverein übernimmt Arbeiten in Eigenleistung, die auf den finanziellen Beitrag des Vereines angerechnet werden.

120 Jahre Musikverein Haidershofen feierten wir mit einem 3 tägigen Musikfest mit Marschmusikbewertung und Festzug durch Haidershofen.

2007
Unzählige Arbeitsstunden und viel Eigenregie erforderte der Bau des Kommunalzentrums in Vestenthal in dem Musikverein, Feuerwehr, Bibliothek und ein Altstoffsammelzentrum untergebracht sind. Mit Freude und Eifer wurde das Musikheim eröffnet. Ein schöner Probenraum mit modernen akkustischen Einrichtungen, angenehme Atmosphäre und grosse Räumlichkeiten bieten ab nun eine gute Grundlage für den Verein.

2008
Der Obmann Josef Perndl legt sein Amt zurück und übergibt die Führhrung des Vereines an seinen Nachfolger und neu gewählten Obmann Johann Fürst.

2009
Christan Perndl übergibt den Taktstock nach 13 Jahren an den neuen Kapellmeister Helmut Mühlberger.

2012
Teilnahme am Landeskonzertwertungsspiel im Schloss Grafenegg

2014
Beim Festkonzert im April präsentierte der Musikverein seine neue Tracht.
Weiters fand zum 130-jährigen Jubiläum ein Bezirksmusikfest in Haidershofen statt.

2018
Unter der Leitung von Jacob de Haan spielte der Musikverein Haidershofen die "Missa Katharina" in der Basilika Sonntagberg.

2019
An Kapellmeister Helmut Mühlberger wurde von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner der bronzene Ehrenpreis überreicht.

2020 (Coronajahr) In der Generalversammlung wird Maximilian Weindlmayer einstimmig zum neuen Obmann gewählt (Obmann Fürst stand nach 12 Jahren nicht mehr zur Wahl).
Auch Kapellmeister Mühlberger legte sein Amt zurück.

2021 Christian Schick übernimmt im Sommer den Taktstock in Haidershofen.

Kontakt:
Obmann Maximilian Weindlmayer
4431 Haidershofen, Vestenthal 254/2
Tel. 0680/3013025
max.weindlmayer@gmx.at
zurück


DER NÖBV      MITGLIEDSKAPELLEN      BLASMUSIK IM 4/4 TAKT      BLASMUSIK IM ORF      CHRONIK      NÖBV-BÖRSE      SPONSOREN & PARTNER      NEWSLETTER      EHRENTAFEL