LOGIN  |  APP
APP
LOGIN

Vereine

Betriebskapelle der Brauerei Wieselburg




Obmann: DI Christian Huber
Kapellmeister: Dir. Mag. Johannes Distelberger
Jugendreferentin: Sabine Piber
Gründungsjahr: 1952
Mitglieder: 64

Homepage: www.brauereimusik.at

Chronik:
Chronik
Betriebskapelle der Brauerei Wieselburg

Die musikalische Vorgeschichte der Betriebskapelle der Brauerei Wieselburg geht ins Jahr 1939 zurück. Damals wurde ein Schrammelquartett gegründet, das durch den Weltkrieg nicht lange bestand.
Nach dem Krieg wurde das Quartett wieder aktiv.
Mit dem Eintritt von Paul Rorzyczka im Jahre 1949 in die Brauerei Wieselburg wurde der Gedanke für eine betriebseigene Musik geboren. Ein Quartett, bestehend aus: Rorzyczka Paul - Violine, Böhm Karl - Klarinette, Schnell Josef - Knopfharmonika und Pils Engelbert - Gitarre war zunächst für betriebsinterne Feiern der erste Versuch.
Paul Rorzyczka gründete mit Dir. Dr. Mathes 1952 die Betriebskapelle der Brauerei Wieselburg.
Die erste Probe fand am 2. November 1952 in der "Wärmestube in der Brauerei im Markt" statt.
Anwesend waren: Flügelhorn - Rorzyczka Paul, Karner Franz,
Trompete - Speneder Josef,
Klarinette - Böhm Karl sen., Böhm Karl jun., Kalteis Karl,
Bassflügelhorn - Sandler Leopold, Graf Franz,
Es-Trompete - Lanzenbacher Leopold,
Bass - Brachinger Karl,
Schlagzeug - Gratzer Josef, Heiß Anton

Betriebsrat Karl Schnell konnte die Mitarbeiter zu einer kleinen monatlichen Musikabgabe bewegen und das Unternehmen sagte seine Förderung zu, um Instrumente, Noten und die erste Uniform anzuschaffen. Damals wurde vereinbart, dass die Kapelle als Gegenleistung dafür bei Firmenveranstaltungen und Begräbnissen von Mitarbeitern unentgeltlich musiziert.

Musikalische Einsätze:

1952 Weihnachtsfeier der Brauerei Wieselburg

1953 1. Maiaufmarsch in Wieselburg,
Landesaustellung Krems
Festkonzert am 6.November 1953.


1954 Anschaffung der 1. Uniform


1955 Kirlfest Ybbs,
Empfang der Italienischen Fußballmannschaft in Ybbs
Landesausstellung Krems



1957 Landesaustellung Krems
Konzert in Kaltenhausen

1958 Narzissenfest in Lunz
Kirlfest Ybbs
800 Jahrfeier Wagram
Betriebsfeier Liesing - Baden

1961 ORF Frühschoppen in der Stadthalle Wien

1962 Umstellung auf Normalstimmung und Neukauf von Instrumenten

1964 Jubiläumsfeier in Liesing
Eröffnungsfeier in Linz

1969 Wunschkonzert in der Wieselburger Volksfesthalle

1971 Grundsteinlegung Großbrauerei Wieselburg

1972 Einladung Französischer Kulturkreise nach Paris

1974 ORF Frühschoppen in der Volksfesthalle Wieselburg

1975 Frühlingsfest im Wiener Prater
und im Herbst "Praterrummel"

1976 Wurde die Kapelle mit neuen Uniformen eingekleidet.
Wiener "Praterrummel

1977 25 Jährige Jubiläumsfeier im Gasthaus Brandhofer

1978 Frühlingsfest im Wiener Prater
und im Herbst "Praterrummel
ORF Produktionsaufnahmen im Proberaum der Brauereikapelle

1981 Einladung zur Gründung der Musikkapelle Nassenfels / Ingolstadt BRD

1984 Konzert vor dem Rathaus zur Eröffnung der Wiener Festwochen
800 Jahrfeier Stadt Feldbach

1985 Herstellung von Tonkassetten mit ORF Produktionen
Volksfest Pöggstall
Gewerkschaftskongress in Wien

1986 15 Jahre FORUM Kaufhaus St. Pölten
Stadtfest St. Pölten
Konzert bei der Wiener Herbstmesse
Feier zum 70. Geburtstag von Hr. Dir. Paul Rorzyczka in der Stadthalle Wieselburg

1987 Eröffnung des Baues der Generaldirektion Linz
Fremdenverkehrsmesse Wels
Festkonzert 30 Jahre Truppenübungsplatz Allensteig
Live - Sendung "Autofahrer unterwegs" Stadthalle Wieselburg
Festkonzert am Bundeskongress des ÖGB in Wien


1988 "Ständchen zum 60.Geburtstag" von Gen. Dir. Dr. Beurle in Linz
Gründungsfest der "1.Österreichischen Bier Zunft" in Pöttsching
Landeshauptstadtfest St Pölten
"NÖ. Bauerntreffen Wels 88"


1989 Eröffnung des Danubiabrunnens (Albrechtsrampe) in Wien 1. Bez.
Welser Messe
Platzkonzert beim Donauturm
ORF Frühschoppen im Schloss Concordia Wien

1992 40jähriges Jubiläumsfest in der Stadthalle Wieselburg
Kapellmeister Dir. Paul Rorzyczka übergibt den Taktstock an Karl Hametner.
1994 ORF Dreharbeiten im Schloss Weinzierl für "Klingendes Österreich" mit Sepp Forcher
WISA - St. Pölten
30 Jahre Donauturm - Wien

1995 Pressefahrt mit der DDSG "Prinz Eugen" nach Krems
Oldtimertreffen Krems

1997 40Jahre Truppenübungsplatz Allensteig

1998 7 Hüttenfest in Göstling
Stadtfest St. Pölten
Rad - WM der Bäcker und Konditoren in Wieselburg

1999 Musikalischer Wettstreit in und mit Bad Hofgastein
Brauerei Schwechat 125 Jahre Betriebsfeuerwehr
Eröffnung Urferanermarkt in Linz

2001 Dir. Johannes Distelberger übernimmt die Leitung der Betriebskapelle von Kapellmeister Karl Hametner.
1. Kaiserbier-Matinee im Schlosspark Wieselburg

2002 Abendkonzert beim Stadtfest in Bad Ischl, ORF- Frühschoppen Radio Burgenland, Europaweiter ORF-Frühschoppen aus der Europahalle Wieselburg, ua.
CD-Einspielung „Kaiserliche Klänge“

2008 Die Betriebsmusikkapelle der Brauerei Wieselburg und die Stadtkapelle veranstalten das Bezirksmusikfest der BAG Scheibbs.


2012 60 Jahre Betriebsmusikkapelle

2016
Die Betriebsmusikkapelle der Brauerei Wieselburg und die Stadtkapelle veranstalten das Bezirksmusikfest der BAG Scheibbs.

Ungarische Partnerkapelle zu Besuch in Wieselburg

2018
Die Musikkapelle erhält eine neue Uniform in den traditionellen Farben blau/weiß und tritt beim Weihnachtskonzert am 8.Dezember das erste Mal in der Pfarrkirche beim Weihnachtskonzert damit auf.

2019
Ferdinand Strobl übergibt nach 49 Jahren das Amt des Schriftführers an Christian Deinhofer.


Jährlich im Frühjahr Gambrinuskonzert im Schloss Weinzierl und Weihnachtskonzert Anfang Dezember in der Pfarrkirche Wieselburg.

Weitere traditionelle Einsätze: 1.Mai Aufmärsche, Musikfeste mit Marsch - und Konzertwertungen,
ORF Frühschoppen und musikalische Darbietungen anlässlich der Wieselburger Messe, Bieranstiche, sowie das jährliche, großartige, Weihnachtskonzert.




Paul Rorzyczka (1916 – 1999) Ehrenbezirkskapellmeister, Gründer der Betriebsmusikkapelle der Brauerei Wieselburg und Kapellmeister von 1952 – 1992


wurde am 31. 3. 1916 im oberschlesischen Schelitz geboren. Dort absolvierte er ein vierjähriges Musikstudium. Anschließend rückte er zum deutschen Militärdienst ein und wurde nach dem Anschluss 1938, zum Trompeterkorps nach Stockerau versetzt. Danach musste er an die Front.
In den Nachkriegswirren kam er als Heimkehrer 1950 aus der Gefangenschaft nach Wieselburg und ließ sich hier nieder. Er bekam Arbeit in einer Ziegelei und anschließend in der Brauerei Wieselburg. 1952 gründete er die Betriebsmusikkapelle der Brauerei Wieselburg, die er in seiner 40-jährigen Kapellmeistertätigkeit zu einer der erfolgreichsten Musikkapelle machte. Zahlreiche Rundfunkaufnahmen aus dieser Zeit geben Zeugnis vom Können seiner Brauereimusik.
In den 50 er Jahren war Paul Rozycka acht Jahre als Bezirkskapellmeister des Bez. Scheibbs tätig und wurde in der Folge zum Ehrenbezirkskapellmeister ernannt.
In seiner Freizeit widmete er sich im Rahmen der Musikschule Wieselburg der Jugendausbildung und wurde nach seiner Pensionierung zum Musikschuldirektor bestellt. Diese leitete er von 1977 – 1987. Als begeisterter Jäger war er Mitglied beim Hegering und begründete mit seiner Jagdhorn-Bezirksgruppe auch die Pflege des Jagdhornblasens im Bezirk Scheibbs.
Paul Rorzyczka war ob seines anerkannt hohen musikalischen Könnens und seines beispielhaften Wirkens, Träger verschiedener NÖBV-, Gemeinde-, Bezirks-, Landes- und Bundesauszeichnungen. Durch sein Wirken wurde er zum Symbol einer Musik-Ära im Bezirk Scheibbs, die seine Handschrift trägt.

Kontakt:
Obmann DI Christian Huber
3250 Wieselburg, Gagernstraße 23
Tel. 0664 / 51 08 820
c.huber@brauunion.com
zurück