LOGIN  |  APP
APP
LOGIN

Aktuelles & Berichte

 

2013 Bezirksversammlung BAG Scheibbs


13-03-10.jpg

Auf zu neuen Taten!
Mehr als tausend Bewohner des Ötscherlandes engagieren sich in einer Blasmusikkapelle. Auch im 60. Jahr ihres Bestehens gibt die Bezirksarbeitsgemeinschaft Scheibbs des NÖ Blasmusikverbandes ein kräftiges Lebenszeichen von sich.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 10. März im Gasthaus Auer in Gresten zogen Bezirksobmann August Prüller und Bezirkskapellmeister Ing. Josef Wippl im Beisein von Bezirkshauptmann-Stv. Mag. Monika Kladnik, den Ehren-Bezirksobmännern Engelbert Vogelauer und Karl Lechner, Ehren-Bezirkskapellmeister Ewald Pinter und Ehrenmitglied Dr. Berthold Panzenböck einmal mehr eine erfolgreiche Bilanz.

13-03-10_Text1.jpg

13-03-10_Text2.jpg

Mit Jahresende 2012 waren den 18 Kapellen des Ötscherlandes exakt 1049 Musikerinnen und Musiker gemeldet – um 51 mehr als ein Jahr davor. Ebenso eindrucksvoll liest sich die Zahl der Ausrückungen mit 643. Auf Bezirksebene zählen Jungmusikercamp, Wertungsspiele für Kammermusik und Konzertmusik, Weisenblasen und das Bezirksmusikfest mit Marschmusikbewertung zu den wiederkehrenden Fixpunkten.

13-03-10_Text3.jpg

Die beständige Aufbauarbeit und das bekannt hohe Niveau der Blasmusik im Bezirk Scheibbs lassen sich auch heuer wieder durch einige Auszeichnungen unterstreichen. So erhielten die Kapellmeister Andreas Jordan (Gaming) und Anton Sauprügl (Musikverein Purgstall) die bronzene bzw. silberne Dirigentennadel. Die Musikvereine Lackenhof und St. Georgen/Leys sowie die Stadtkapelle Wieselburg dürfen den Ehrenpreis des Landeshauptmannes in Gold entgegen nehmen, das Blasorchester Gresten den Andreas-Maurer-Sonderpreis.


13-03-10_Text4.jpg
Die Vertreter des Musikvereines Gresten übergaben die Tafel für das Bezirksmusikfest an die Werkskapelle Busatis (von links Werner Pitzl, Bezirksstabführer Georg Speiser, Peter Rußwurm, Gerhard Kastenberger, Hermann Hackl, Bezirksobmann August Prüller und Martin Grabner)