LOGIN  |  APP
APP
LOGIN

Aktuelles & Berichte

 

2013 Ehrenbezirksobmann Engelbert Vogelauer verstorben


Vogelauer_Engelbert.JPG

s’ is Feierabend…

Sein Flügelhorn stets mit dabei – so kannten Freunde und Musikkollegen den Ehrenbezirksobmann des NÖ Blasmusikverbandes, Engelbert Vogelauer aus Scheibbs.

Zeit seines Lebens zeigte sich der „Gsangl“ – er wurde im Haus „Vogelsang“ am Fuß des Lampelsberges geboren und lebte dort auch bis zuletzt – eng mit dem Blasmusikgeschehen verbunden. 23 Jahre lang, von 1965 bis 1988, hatte er als Obmann der Bezirksarbeitsgemeinschaft Scheibbs maßgeblichen Anteil an der steten Aufwärtsentwicklung des Blasmusikwesens im Ötscherland. Gemeinsam mit dem damaligen Bezirkskapellmeister Ewald Pinter rief er zahlreiche Aktivitäten ins Leben, die bis heute fortgeführt werden. Seine enge Verbundenheit mit der Musik und seinen Kameraden zeigte Engelbert Vogelauer auch in den Jahren danach durch den regelmäßigen Besuch zahlreicher Veranstaltungen. Ein besonderes Anliegen war ihm bis zuletzt die Pflege überlieferter Bläserweisen. Zusammen mit seinen Freunden Karl Lechner und Engelbert Scharner trat er bei Weisenblasen in ganz Österreich auf. Am 14. Dezember legte Engelbert Vogelauer sein geliebtes Instrument für immer beiseite.