LOGIN  |  APP
LOGIN
APP

Blasmusik in NÖ

Musikverein Griesbach




Obfrau: Renate Siegl
Kapellmeister: Johannes Hahn
Gründungsjahr: 1930
Mitglieder: 34

Homepage: www.musik-griesbach.at/

Chronik:
Vereinschronik und Erfolge

Die Geschichte des Musikvereines Griesbach zeigt sehr eindrucksvoll das Wirken idealistischer Menschen, die in einem kleinen Ort die Blasmusikkapelle gegründet, erhalten und immer wieder ausgebaut haben. Der eigentliche Anreger eines eigenständigen Musizierens in Griesbach war Johann Einfalt sen. Erster Lehrer der neuen Musikkapelle Griesbach war Georg Schmidtner. Der Unterricht begann am 10. Mai 1930. Dieses Datum gilt als das Gründungsdatum der Blasmusik Griesbach. Die junge Kapelle zählte zehn Musiker. Die Blasmusik in Griesbach war immer eng mit der Familie Einfalt verbunden, die für den Aufbau und die Erhaltung des Musiklebens in diesem Gebiet Sorge trug: Franz Einfalt war der erste Musiker und erste Kapellmeister. Ihm folgte sein Bruder Johann. 1948 übernahm Bruder Hermann die Blasmusik Griesbach als Kapellmeister. Ihm verdankt die Kapelle eine ständige Aufwärtsentwicklung. Die Jahre nach dem Krieg brachten Aktivitäten bei Tanzunterhaltungen usw. Nach etwa einem Jahrzehnt übernahmen kleine unabhängige Tanzkapellen die Tanzmusik. Der Blasmusik verblieb die Gestaltung von Festakten, kirchliche und weltliche Feiern. 1950 zählte die Musikkapelle 8 Musiker. Dank Kpm. Hermann Einfalt wurde der Stand durch Gewinnung der Jugend gehalten bzw. leicht ausgebaut. 1971 scheinen bereits 15 Musiker auf. Das erste einheitliche Auftreten erfolgte mit Musikerkappen, später mit Uniformblusen. Seit 1976 ist die Blasmusik Griesbach eine Trachtenkapelle in kleidsamer Trachtenuniform. 1977 errichtete die MK gemeinsam mit der Feuerwehr eine Festhalle in Griesbach. In den nächsten Jahren steigerte die ständige Teilnahme an den Bezirksmusikfesten, Marschmusikwertungen und Konzertwertungsspielen das musikalische Können. Immer wieder wurden auch Jungmusiker zu Bezirks- und Landesseminaren geschickt. 1980 wurde mit einem Bezirksmusikfest in Griesbach die 50-Jahr-Feier begangen. 1984 übernahm Franz Preiser das Kommando. Der Musikverein wurde gegründet, 1. Obmann wurde Dir. Gottfried Kernecker, als Kapellmeister Franz Preiser bestätigt. Regelmäßige Proben, zahlreiche Ausrückungen sowie Wertungsspiele zeugen von ihrem Einsatz. 1986 beginnt der Bau des eigenen Musikheimes, das mit vielen freiwilligen Arbeitsstunden 1993 gesegnet und eröffnet wird. Besonders stolz kann Griesbach 1994 auf die Neueinkleidung der Musikkapelle sein. In einer heimatverbundenen Tracht zeigt sich die Musikkapelle in einem eindrucksvollen Bild. Die Musik stellt in der Stadtgemeinde Gr.Gerungs einen wichtigen kulturellen Pfeiler dar.
Nach dem Kapellmeister Franz Preiser nach 30 Jahren seine Tätigkeit im Dezember 2013 zurück gelegt hatte, wurde bei der Jahreshauptversammlung am 8. Februar 2014 Hahn Johannes als neuer Kapellmeister gewählt.
Ihm zur Seite steht seit der Wahl als neue Obfrau Siegl Renate.
Zum Dank für die geleistete Arbeit wurden beide einstimmig bei der Generalversammlung zum Ehrenkapellmeister bzw. Ehrenobmann auf Lebenszeit ernannt.

Kontakt:
Obfrau Renate Siegl
3920 Groß Gerungs, Griesbach 93
Tel. 0677 / 615 614 20
obfrau@musik-griesbach.at
zurück


DER NÖBV      MITGLIEDSKAPELLEN      BLASMUSIK IM 4/4 TAKT      BLASMUSIK IM ORF      CHRONIK      NÖBV-BÖRSE      SPONSOREN & PARTNER      NEWSLETTER      EHRENTAFEL      NÖBV APP